Erklärung zur Barrierefreiheit - MV-Nutzerkonto

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für das Modul MV-Nutzerkonto des MV-Serviceportals: login.mv-serviceportal.de

Das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern ist bemüht, seine Website im Einklang mit § 13 Absatz 1 des Landesbehindertengleichstellungsgesetz Mecklenburg-Vorpommern (LBBG M-V) und der Barrierefreie Websites-Verordnung Mecklenburg-Vorpommern (BWebVO M-V) in ihrer jeweils gültigen Fassung barrierefrei zugänglich zu machen.

Die Erklärung gilt nicht für die verknüpften Module zur elektronischen Antragstellung bzw. zu implementierten Online-Diensten, Identitäts- oder Zahlungsprozessen oder die Einstiegsseite des MV-Serviceportal selbst.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Diese Website ist mit den Anforderungen des LBGG M-V und der BWebVO M-V teilweise vereinbar.
Die Unvereinbarkeiten und Ausnahmen sind nachstehend aufgeführt.

Feedback und Kontaktangaben

Sie haben eine Anmerkung oder einen Hinweis zu Barrieren auf dieser Webseite? Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir erklären Ihnen, welche Barrieren bestehen. Sie können sich informieren, welche Ausnahmen wir gemacht haben.

Wir beantworten Ihre Fragen schnellstmöglich, spätestens jedoch innerhalb der gesetzlichen Frist von sechs Wochen. Vielen Dank für Ihr Feedback.

Sie können uns auf einem der folgenden Kanäle kontaktieren:

Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung
Schloßstraße 6 - 8
19053 Schwerin
Telefon: 0385-588 0
E-Mail: poststelle@em.mv-regierung.de
Kontakt

Nicht barrierefreie Inhalte

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aus folgenden Gründen nicht barrierefrei:

  • Unvereinbarkeit mit § 13 Absatz 1 des LBBG M-V und der BWebVO M-V
Anforderung Barrieren

HTML-Strukturelemente für Überschriften

  • Es wird auf einigen Seiten zwischen den Überschriften-Hierarchien gesprungen

HTML-Strukturelemente für Listen

  • Es leere Listen

Inhalte gegliedert

  • Sternchen (*) werden unterschiedlich ausgezeichnet

Beschriftung von Formularelementen programmatisch ermittelbar

  • Es gibt Labels, die keinem Element zugeordnet sind

Kontraste von Texten ausreichend

  • Die Links haben einen unzureichenden Kontrast.
  • Die Fehlermeldungen bei Falsch- oder Nichteingabe haben unzureichenden Kontrast.

Text auf 200% vergrößerbar

  • Comboboxen werden browserabhängig abgeschnitten
  • Menüeinträge der Navigationsleiste ragen browserabhängig rechts aus dem Viewport und
  • die Navigationsleiste lässt sich browserabhängig nicht mehr schließen
  • Werte in den Formularfeldern sind abgeschnitten

Inhalte brechen um

  • Die Daten in Tabellen sind teilweise abgeschnitten.

Kontraste von Grafiken und Bedienelementen ausreichend

  • Der Schalter haben teilweise unzureichenden Kontrast.

Sinnvolle Dokumenttitel

  • Dokumententitel sind nicht einheitlich benannt

Alternative Zugangswege

  • Es gibt nur die Navigationsleiste, um zu Unterseiten (z.B. Meine Daten, Passwort ändern) zu gelangen.

Aussagekräftige Überschriften und Beschriftungen

  • Das Logo besitzt identische <alt>- und <title>-Tags.
  • Auf der Übersichtsseite werden 16 alleinstehende Labels verwendet.
  • Die Menüeinträge in der Navigationsleiste besitzen "title"-Tags identisch zu dem jeweiligen Text des Elements.
  • Der Eintrag "Meine Daten" hat einen falschen zugänglichen Namen "Meine Daten ändern".
  • Die Überschrift "Ihre persönlichen Daten" ist nicht aussagekräftig.
  • Die "Speichern" und "Abbrechen" Schalter haben den gleichen Titel wie Text.

Aktuelle Position des Fokus deutlich

  • Die Links sind nicht deutlich hervorgehoben.
  • Die ausgewählten Menüeintrag in der Navigationsleiste sind nicht deutlicher hervorheben

Keine unerwartete Kontextänderung bei Eingabe

  • Es ist nicht eindeutig, welche Aktion der "Benutzername und Passwort" Schalter ausführt.

Fehlererkennung

  • Die angezeigten Fehlermeldungen über den Formularelementen sind nicht mit diesen verknüpft.
  • Die Fehlermeldungen erscheinen über dem Feld und sehen aus, als ob sie zu dem Feld darüber gehörten.

Beschriftungen von Formularelementen vorhanden

  • Es werden keine Vorgaben zum Format der E-Mail gemacht, jedoch wird nicht alles akzeptiert.
  • "Geburtsdatum" und "Mobilfunknummer" haben keine eindeutige Beschreibung, welches das korrekte Format ist.
  • "Passwort" und "Passwort bestätigen" haben kein Sternchen (*), sind aber Pflichtfelder.
  • Das "Straße, Hausnummer"-Feld ist als Pflichtfeld gelistet, hat aber keine Fehlermeldungen. Man kann dieses Feld leer lassen und sich dennoch registrieren.

Hilfe bei Fehlern

  • Wenn die Website neugeladen wird und wenn Felder leer gelassen wurden (oder falsche Eingaben gemacht worden), werden die Fehlermeldungen unterhalb der Überschrift "Anmelden mit Benutzername und Passwort" angezeigt, aber nicht vorgelesen. Zusätzlich wird der Fokus nicht auf die Meldungen gesetzt.
  • Für die Checkboxen wird jeweils die gleiche Fehlermeldung angezeigt

Korrekte Syntax

  • Das Attribut <href> ist nicht für das Element <button> erlaubt
  • Das Element <ul> wird teilweise als Kind von dem Element <span> verwendet
  • Vereinzelt sind ungeschlossene Tags vorhanden

Name, Rolle, Wert verfügbar

  • Die Referenz zu aria-labelledby="regist-content" ist nicht vorhanden.
  • Unverhältnismäßige Belastung Für alle genannten Barrieren wird eine unverhältnismäßige Belastung vorübergehend geltend gemacht. Zum Zeitpunkt des Inkrafttretens des 2.ÄndG zum LBGG M-V war die Entwicklung bereits beauftragt. Die BWebVO M-V ist erst nach dem Launch des MV-Serviceportals in Kraft getreten. Die identifizierten Barrieren werden im Zuge der funktionalen Weiterentwicklung des MV-Serviceportals sukzessive reduziert werden.
  • Diese Inhalte fallen nicht in den Anwendungsbereich der anwendbaren Rechtsvorschriften

Leichte Sprache wird angeboten

Grundlegende Informationen der Webseite sind für hörgeschädigte sowie kognitiv beeinträchtigte Nutzer nicht wahrnehmbar.

Gebärdensprachvideos sind vorhanden

Grundlegende Informationen der Webseite sind für hörgeschädigte Nutzer nicht über ein Gebärdensprachvideo wahrnehmbar.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 24.06.2020 erstellt.

Die Erklärung der Barrierefreiheit wurde auf Basis eines BITV-Konformitätstests vom 06.01.2020 erstellt. Im Anschluss an den Konformitätstest wurden weitere Entwicklungsarbeiten, auch zur Beseitigung der identifizierten Barrieren, durchgeführt.

Folgende Inhalte wurden getestet:

  • Governikus-Oberflächen
  • Login-Seite Nutzerkonto
  • Startseite
  • Passwort vergessen
  • Benutzername vergessen
  • Registrieren
  • Meine Daten
  • Meine Daten ändern
  • Passwort ändern
  • Konto löschen
  • FAW
  • Anmeldeseite MV-Serviceportal

Die Erklärung wurde zuletzt am 09.12.2020 überprüft.

Durchsetzungsverfahren

Sie sind mit der Bearbeitung Ihres Anliegens nicht zufrieden? Oder Sie haben innerhalb von sechs Wochen keine Antwort auf Ihr Feedback erhalten? In diesem Fall können Sie bei der Überwachungsstelle des Landes Mecklenburg-Vorpommern einen Antrag auf Prüfung der in der Erklärung zur Barrierefreiheit genannten Regelungen und Maßnahmen stellen. Die Überwachungsstelle ist zuständig für das Beschwerde- und Durchsetzungsverfahren nach § 2 Abs. 4 BWebVO M-V.

Sie prüft auf Ihren Antrag hin, ob gegenüber der öffentlichen Stelle weitere Maßnahmen erforderlich sind. Das Beschwerde- und Durchsetzungsverfahren ist für Sie als Beschwerdeführer kostenlos. Sie benötigen keinen Rechtsbeistand.

Nach Eingang der Beschwerde werden folgende Schritte durchgeführt:

  • Prüfung, ob tatsächliche Verstöße gegen die Barrierefreiheit festgestellt werden können
  • Die öffentliche Stelle wird aufgefordert, die Mängel in einer bestimmten Frist zu beseitigen. Dafür erhält sie Vorschläge zur Umsetzung.
  • Kommt die öffentliche Stelle der Beanstandung nicht nach, hat sie dies gegenüber der Überwachungsstelle zu begründen
  • Alle Beteiligten werden über den Verfahrensstand informiert
  • Abschluss des Durchsetzungsverfahrens durch eine zusammenfassende Abschlussmitteilung an den Beschwerdeführer und Erläuterung der Durchführung.
  • In Kenntnis setzen der öffentlichen Stelle und der für sie zuständigen Fach- oder Rechtsaufsichtsbehörde

Ihre Beschwerde können Sie auf folgenden Wegen melden. Bitte teilen Sie uns dafür Ihren Namen, Ihre Anschrift, Website/mobile Anwendung sowie den Beschwerdegrund mit.

Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Überwachungsstelle
Werderstr. 124, 19055 Schwerin
E-Mail: ueberwachungsstelle@sm.mv-regierung.de
Internet: http://www.barrierefreies-web-mv.de

Unabhängig von dem Beschwerdeverfahren kann das Durchsetzungsverfahren auch durch die Überwachungsstelle selbst auf Basis festgestellter Mängel initiiert werden.